aikido_vfl
osensei
wurf
ikiosen
***Willkommen auf den Aikido Seiten des VFL Neuhofen***
***へようこそVfLボーフムノイホーフェンの合気道側面に***
Vereinseite
 
Aikido
Dojo Neuhofen
Unsere Aikido-Lehrer
Trainingsort und -zeiten
ShoShin/Probetraining
Buki - Aiki-Ken und Aiki-Jo
Morihei Ueshiba
Ausrüstung
Glossar
Links
Kontakt
Pfalzwerke

Was ist Aikido?

 

Vorausgestellt werden muss hier die Anmerkung, dass man AIKIDO nicht einfach mit Worten erklären kann. Das Wesen des AIKIDO lässt sich nur in der Praxis erschließen.

Wenn Sie sich also für AIKIDO interessieren, lassen Sie zuvor all Ihre bisherigen Vorstellungen von Kampfsport und Kampfkunst fallen.

Sowohl das Konzept des AIKIDO als auch die Lehrmethode unterscheiden sich stark von allen anderen Kampfkünsten und Kampfsportarten.

Das klassische AIKIDO kennt keine Wettkämpfe und lehnt jede Form des aktiven Angriffs ab. Somit steht auch nicht Sieg oder Niederlage und das Ego des Einzelnen im Vordergrund, sondern das gemeinsame Üben und die gemeinsame Weiterentwicklung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten.

Es gibt keine Gewichts- oder Altersklassen und keine Trennung nach Geschlechtern. AIKIDO ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

AIKIDO ist somit mehr als Selbstverteidigung. Es ist eine Kampfkunst, die neben der körperlichen Entwicklung großen Wert auf die Entwicklung der geistigen, der inneren Haltung der Übenden legt.

Körper und Geist der Übenden stehen gleichermaßen im Mittelpunkt.

Das Besondere im AIKIDO ist, dass keine offensiven Angriffstechniken, sondern Abwehr- und Sicherungstechniken und dadurch eine entsprechend defensive und verantwortungsbewusste geistige Haltung, gelehrt werden.

AIKIDO enthält neben waffenlosen Techniken (Tai-Jutsu) auch den Umgang mit dem Langstock (Aiki-Jo) und dem japanischen Schwert (Aiki-Ken). Diese drei Grundelemente ergeben zusammen die Kunst des AIKIDO.

Die Selbstverteidigung ist zwar integraler Bestandteil des AIKIDO, steht jedoch nicht im Mittelpunkt. Mit der Zeit werden jedoch überaus wirksame Methoden der Selbstverteidigung erlernt, die nicht auf roher Kraft und brutalem Zuschlagen beruhen.

Neben der Entwicklung der geistigen Haltung legt AIKIDO den Schwerpunkt auf die Harmonie der Übenden und die zunehmende Perfektion der Bewegung.

Der respektvolle Umgang und die ruhigen und harmonischen Bewegungen des AIKIDO wirken sich langfristig vorteilhaft auf die emotionale und geistige Verfassung der Übenden aus.
AIKIDO beruht auf einem geschulten und disziplinierten Willen als lenkender Kraft (KI) und dem Vermögen, Gedanken und Handlungen in Harmonie (AI) zu koordinieren.

Ähnlich wie bei ZEN-Praktiken werden auch im AIKIDO Körperhaltungen und Einstellungen trainiert, die diesen Weg (DO) erleichtern und fördern sollen.

AIKIDO ist einfach, aber nicht leicht...

   
Verein Kontakt Verein Adressen & Mail Beitritt
Impressum Anfahrt Vorstand Satzung

Abteilungen:

Fussball Turnen Nei Gong Fu
  Leichtathletik Tischtennis Zumba