VFL Tischtennis

 

 
 

TT-Start

 

Abschlussbericht der Saison 2016/17

 

Insgesamt kann die Tischtennisabteilung des VfL Neuhofen zufrieden auf die abgeschlossene Saison zurückblicken:

Die erste Mannschaft (Benjamin Seipel, Matthias Schultheiß, Julian Peter, Alberto Ferraro, Florim Gorqaj, Christian Klinger und Gunnar Graupner) startete in der Rückrunde eine furiose Aufholjagd und belegte nach Platz 8 und leichten Abstiegssorgen in der Vorrundentabelle in der Endabrechnung den sehr guten 4. Platz in der Bezirksklasse. Lediglich die drei Spiele gegen die besser platzierten Mannschaften gingen verloren. Entscheidend dafür war der 9:6-Erfolg in Wachenheim, welcher Rückenwind für die folgenden Spiele gab, sowie die veränderte Doppeltaktik, dank derer man nahezu immer mindestens mit einer 2:1-Führung in die Einzel gehen konnte.

Die zweite Mannschaft erlebte eine durchweg ruhige Saison im Mittelfeld der Kreisklasse A und wurde letztendlich 7.. Falls man öfter in Bestbesetzung hätte spielen können, wäre auch eine bessere Platzierung möglich gewesen.

Am erfolgreichsten war jedoch die Schülermannschaft (Jonathan, Josua, Ricardo, Mark B., Mark S. und Mika). Nach Platz 4 in der Vorrunde gewann man jedes Rückrundenspiel und wurde Meister in der Bezirksliga. Entscheidend war, dass man bis auf eine Ausnahme (gegen den Tabellenletzten) alle Spiele in Bestbesetzung bestreiten konnte. Zudem konnte das Team den Bezirkspokal gewinnen. Hervorzuheben ist Jonathan, der in der Liga ohne Niederlage im Einzel blieb. Aber auch die anderen Spieler machten große Fortschritte.

 

Am 20./21. August 2016

richtete die Tischtennisabteilung des VfL Neuhofen das 19. Klaus-Woll-Turnier aus. Einmal mehr war das Turnier, welches von zahlreichen Spielern zur Saisonvorbereitung genutzt wurde, ein voller Erfolg. LINK zum Bericht und die Siegerlisten >LINK<

Am 18./19. Juni 2016

richtete der VfL Neuhofen das 1. Tischtennis-Verbandsgemeindeturnier der neuen VG Rheinauen aus. Hier zum Bericht und >Link<

Erfolge beim Verbandsgemeindeturnier

Am 9./10. Mai 2015 fand das erste gemeinsame Tischtennisturnier der neuen Verbandsgemeinde statt. Es ist die Fortsetzung des Verbandsgemeindeturniers von Waldsee und Otterstadt, welches schon seit vielen Jahren ausgetragen wird.

Samstags standen die Jugendwettbewerbe auf dem Plan. Für unsere sieben teilnehmenden Kids waren diese das erste Turnier, da unsere neu formierte Jugend erst nächste Saison in die Spielrunde einsteigen wird. Den größten Erfolg konnte Jonathan feiern, der bei den Schülern B souverän den Sieg holte, während Ricardo Dritter wurde. Aber auch die anderen zeigten tolle Leistungen, auf denen man aufbauen kann.

Am Sonntag waren die Aktiven dran. Hier gewann unser Abteilungsleiter, Heiko Kraushaar (Oberliga), die gut besetzte A-Klasse, dank eines 3:0 Erfolges im Finale gegen den Altriper Luca Hoffmann (1. Pfalzliga). Ebenfalls starke Leistungen zeigte Dennis Scheid, der sich im Viertelfinale knapp mit 2:3 geschlagen geben musste. Im Doppel belegte er zusammen mit Gunnar Graupner einen guten vierten Platz.

Abschlussbericht Saison 2014/15

Über Aufstiege, Aliens und Kirchen, welche im Dorf gelassen werden sollten.

1. Mannschaft (Dennis Scheid, Benjamin Seipel, Matthias Schultheiß, Günther Kuntscher, Dieter Repp und Gunnar Graupner):
Nachdem man letztes Jahr dank des Sieges in der Relegation in die Bezirksklasse aufgestiegen war, setzte sich die Mannschaft natürlich den Klassenerhalt als Ziel. Überlegte man sich vor der Saison noch, wen man denn um nicht abzusteigen hinter sich lassen müsste, so ging der Blick nach den ersten paar Spielen klar nach oben. Spätestens nach den grandiosen 9:7-Erfolgen gegen Mutterstadt und Limburgerhof und nach der erreichten "Vize-Herbstmeisterschaft" fingen einige an, vom direkten Durchmarsch in die Bezirksliga zu träumen (Insidern wegen den außerirdischen Vorstellungen auch als Aliens bekannt). Nach zwei klaren Siegen zu Beginn der Rückrunde waren die Aliens sogar in der Mehrzahl, doch im weiteren Verlauf zeigte sich, dass es der Mannschaft in den Spitzenspielen noch ein wenig an Cleverness und Erfahrung fehlt und dass die Topteams einfach (noch!) einen Tick stärker waren. Natürlich darf man sich über die verpasste Chance Platz zwei zu erreichen ärgern, allerdings muss man die Kirche auch im Dorf lassen. Letztes Jahr um die Zeit war es nicht einmal klar, ob man überhaupt Bezirksklasse spielen würde. Des Weiteren ist der absolut ungefährdete Klassenerhalt ein riesen Erfolg, mit dem vor Saisonbeginn niemand rechnen konnte, zumal die Mannschaft personell nicht verstärkt wurde. Die größten Anteile an der tollen Saison hatten die mannschaftliche Geschlossenheit, der gute Teamgeist und die Tatsache, dass man nahezu immer in Bestbesetzung antreten konnte. Zudem konnte sich jeder einzelne Spieler im Laufe der Saison verbessern.

2. Mannschaft (Günter Kraushaar, Herbert Kraushaar, Ali Sadeghi und Jens Hofmann):
Unsere Zweite Mannschaft spielte in der Kreisklasse A eine durchweg ordentliche Saison und erreichte mit Platz fünf ihr Saisonziel, nämlich einen Platz im oberen Mittelfeld. Zeitweise spielte man sogar um den Aufstieg mit, doch eine Serie von vier Niederlagen in Folge ließ einen wieder in der Realität ankommen. Man muss auch anerkennen, dass die ersten drei in der Tabelle letztendlich stärker waren. Für die gesamte Abteilung gesehen wäre ein Aufstieg auch nicht gut gewesen, da die Mannschaft dann zwei Spieler aus unserer Dritten gebraucht hätte, welche infolgedessen vermutlich hätte abgemeldet werden müssen (in der Kreisliga wird mit 6er Mannschaften gespielt).

3. Mannschaft (Markus Ehrenfels, Thorsten Becht, Peter Leister, Hans-Jürgen Scheid und Werner Sturm):
Unsere Dritte startete mit dem klaren Ziel Aufstieg in die Saison. Von Beginn an zeigte man konstant starke Leistungen und gewann bis zum letzten Vorrundenspiel alles relativ souverän, während dieses Spiel aufgrund eines verletzungsbedingten Ausfalls klar verloren ging. Trotzdem wurde man Herbstmeister, hatte allerdings nur einen Punkt Vorsprung auf Platz drei. Doch in der Rückrunde legte das Team erst richtig los: Von nun an trat man immer in Bestbesetzung an und gewann alle verbleibenden Spiele, die meisten davon ziemlich deutlich. Somit wurde man mit großem Vorsprung hochverdient Meister und steigt in die Kreisklasse A auf. Elf Siege aus zwölf Spielen sowie ein Spielverhältnis von 89:27 sind eine wahrlich beeindruckende Bilanz.

Alles in allem war es für die Tischtennis-Abteilung eine richtig gute Saison in welcher zahlreiche Erfolge gefeiert werden konnten.
So kann es weitergehen.

 

News 2014

Die Erste steigt auf

Mit einem 9:4 Erfolg im Relegationsspiel gegen Eintracht Ludwigshafen machte unsere Erste den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt.
Da Benjamin Seipel und Dennis Scheid sowie Günther Kuntscher und Dieter Repp ihre Doppel gewinnen konnten, verschaffte man sich eine gute Ausgangslage und ging mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Dort fiel dann schnell eine Art Vorentscheidung: Durch grandiose Siege von Benjamin Seipel und Dennis Scheid gegen das starke vordere Paarkreuz des Gegners (der Punkt 2 des Gegners hatte in der laufenden Saison nur ein Spiel verloren) stand es 4:1. Als danach Matthias Schultheiß nach 0-2 Satzrückstand und 7-10 Rückstand im fünften Satz das Spiel doch noch für sich entscheiden konnte, war bereits zu erahnen, in welche Richtung das Spiel laufen würde. Obwohl der gute Punkt 3 des Gegners (er holte im Einzel zwei Punkte) auf 5:2 verkürzen konnte, bauten Dieter Repp, Günter Kraushaar und Benjamin Seipel den Vorsprung auf 8:2 aus. Den noch fehlenden neunten Punkt holte Günther Kuntscher durch einen souveränen Sieg in seinem zweiten Einzel.
An dieser Stelle nochmals ein herzlicher Dank an unsere mitgereisten Fans. Ohne Eure Unterstützung wäre so mancher Satz nicht gewonnen worden. Die Stimmung in der Halle war fantastisch.


Aufstieg

Die Erste steigt auf in die Bezirksklasse

 

Events:

am Rehbachfest-Sonntag unser Beitrag zur Veranstaltung - Youtube Video und Bilder

Tischtennisabteilung radelt. Hier der Bericht und Fotos von unserem Gunnar Graupner

Fotogalerie Tischtennismeister 2012 Aktive

Fotogalerie Tischtennismeister 2012 Jugend

Video Klaus-Woll-Gedächtnisturnier 2012 -online-

Tischtennis - Vereinszentrale

Tischtennis bei Wikipedia

Tischtennis News vom Verband

 

Südwestdeutscher Tischtennisverband - http://www.swttv.de
Informiert über die Satzungen und Ordnungen, die Spielklassen, die Ergebnisse der Südwestdeutschen Wettkämpfe in Hessen, Pfalz, Rheinhessen, Rheinland, Saarland und Thüringen und bietet Formulare zum Download an.

 

 

 


 
Kontakt
Telefonnummer & Mailadressen
Vorstand
Anfahrt
 
Impressum
 
Pfalzwerke
verein   www.tem-edv.de